2019  |  Impressum  |   Kontakt  |   Drucken   |  english  |  polish

www.ic-uckermark.de
info@ic-uckermark.de
0049 3332 – 53 89 0

Zertifizierung "Haus der kleinen Forscher"




So wird Ihre Einrichtung ein Haus der kleinen Forscher:

„In fünf Schritten zum Haus der kleinen Forscher"

Diese drei Voraussetzungen müssen Sie erfüllen:





1. Forschen im Alltag

Mathematische, informatische, naturwissenschaftliche und technische Bildungsinhalte sind fester Bestandteil im Alltag der Kinder Ihrer Einrichtung.

Forschen im Alltag einer Einrichtung kann vielfältig sein: Kinder folgen ihren Forscherfragen selbstständig oder werden gegebenenfalls durch Sie lernbegleitend unterstützt. Die Mädchen und Jungen überprüfen ihre Vermutungen und Ideen durch eigenes Ausprobieren oder greifen Ihre Versuchsvorschläge auf. Die eigenen Fragen der Kinder sollten beim Forschen und Entdecken stets eine zentrale Rolle spielen.
Wählen Sie für die Zertifizierung ein Praxisbeispiel aus, d.h. ein Projekt oder projektorientierte Aktivitäten aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT), das Sie gemeinsam mit den Kindern in den letzten zwölf Monaten umgesetzt haben, und beschreiben Sie es im Online-Fragebogen.



2. Dokumentation

Die Projekte, Beobachtungen, Versuche o. Ä. werden dokumentiert.

Die Bildungsaktivitäten im mathematischen, informatischen, naturwissenschaftlichen und technischen Bereich werden sowohl durch die pädagogischen Fach- und Lehrkräfte als auch durch die Kinder dokumentiert. Dafür lassen sich bereits in der Einrichtung verankerte Formen wie Portfolios, Forschermappen, Lerngeschichten o. Ä. verwenden.



3. Fortbildungen

Pädagogische Fach- oder Lehrkräfte Ihrer Einrichtung bilden sich zweimal jährlich in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik fort.

Pro Einrichtung sollen mindestens zwei pädagogische Fach- oder Lehrkräfte zweimal im Jahr an Fortbildungen zu mathematischen, informatischen, naturwissenschaftlichen und technischen Themen teilnehmen. Dabei können Fortbildungen der Initiative "Haus der kleinen Forscher" oder die anderer Anbieter gewählt werden, sofern sie diese Themenbereiche beinhalten. Die Dauer der Fortbildung sollte mindestens sechs Stunden betragen. Bei kleinen Teams mit weniger als fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern reicht es, wenn eine pädagogische Fach- oder Lehrkraft zwei Fortbildungen pro Jahr besucht. Bitte bewahren Sie die im Zertifizierungsverfahren erwähnten Unterlagen sowie die Dokumentation Ihres Praxisbeispiels als Nachweis auf. Die Stiftung behält sich die Einsicht vor.



Erfüllen Sie alle Kriterien?

Dann bewerben Sie sich jetzt für die Zertifizierung zum „Haus der kleinen Forscher“. Registrieren Sie sich hierfür auf der Webseite https://zertifizierung.haus-der-kleinen-forscher.de/ und füllen dort den Online-Bewerbungsbogen aus. Dieser enthält drei Teile (Allgemeine Fragen an die Leitung, Allgemeine Fragen an die pädagogische Fach-/Lehrkraft und Fragen zum Projekt an die pädagogische Fach-/Lehrkraft).

Sie bewerben sich auf diesem Weg direkt bei der Stiftung Haus der kleinen Forscher. Wir als Ihr lokaler Netzwerkpartner erhalten eine Rückmeldung über Ihre Bewerbung. Die Plakette erhalten Sie dann von uns auf unserer Zertifizierungsveranstaltung. Jedes Jahr planen wir eine große Veranstaltung. Sie erhalten rechtzeitig von uns über den Zeitpunkt Bescheid.